Post preview
Lea Hildenbrand

Einblicke in das Duale Studium bei PHOENIX MEDIA - Teil 1

Wirtschaftsinformatik – „Was ist das überhaupt?“

„Was macht man eigentlich mit einem Studium der Wirtschaftsinformatik?“ Diese Frage begegnete mir häufig während der sechs Semester an der DHBW in Stuttgart von vielen Leuten, die sich nach meiner Tätigkeit erkundigten. Die Antwort auf diese Frage fällt im Allgemeinen sehr vielseitig aus und auch die Definition der ‚Wirtschaftsinformatik’ lässt diesbezüglich einen großen Spielraum:

„Wissenschaft von dem Entwurf, der Entwicklung und der Anwendung computergestützter Informations- und Kommunikationssysteme (IuK-Systeme) und -techniken in Unternehmungen und Verwaltungen zur Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse. Die Wirtschaftsinformatik nimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen der oft technisch ausgerichteten Informatik und der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre wahr. Ihr interdisziplinärer Charakter wird durch den Einbezug arbeitswissenschaftlicher, psychologischer, soziologischer und mathematisch-technischer Aspekte noch verstärkt.“

(Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon)

Grafik zum Studium der Wirtschaftsinformatik

Abb.1: Die Wirtschaftsinformatik setzt sich aus den Bereichen BWL, Technik und Informatik zusammen

Die Wirtschaftsinformatik umfasst also ein enormes Spektrum an unterschiedlichsten Aufgabengebieten. Das ist wohl mitunter ein Grund, warum es oft schwerfällt, sich unter den Inhalten dieses Studiums etwas Konkretes vorzustellen, ohne das Gebiet vorher zu kennen. Daher möchte ich mit diesem Artikel einen kompakten Einblick in die drei Jahre meines Dualen Studiums der Wirtschaftsinformatik bei PHOENIX MEDIA und meinen Weg dorthin geben.

Mein Weg zum Dualen Studium bei PHOENIX MEDIA

Nachdem ich im Jahr 2011 mein Abitur erfolgreich abgeschlossen hatte, stand ich vor derselben Herausforderung, vor der alle Absolventen an diesem Punkt stehen – was kommt als nächstes?

In meinem Fall stieß ich auf die Ausbildungsstelle ‚Kauffrau für Bürokommunikation’, die ich noch im gleichen Jahr bei PHOENIX MEDIA antrat. Zu diesem Zeitpunkt reizte mich nach 13 Jahren Schule insbesondere die Aussicht, etwas Praktisches anzufangen und die Arbeitswelt kennenzulernen. Während der Ausbildung übernahm ich neben den üblichen kaufmännischen Tätigkeiten zunehmend auch Aufgaben im Projektmanagement. Dazu zählten unter anderem Kundenworkshops, Projektplanung und -durchführung in neuen und bestehenden Shop-Projekten, das Schreiben von Konzepten und Dokumentationen, Qualitätssicherung, Messebesuche als Aussteller/Besucher und vieles mehr. Diese Aufgaben sprachen mich sehr an und so wurde ich zunehmend Teil des Projektmanagement-Teams bei PHOENIX MEDIA. Als das Ende der Ausbildung in absehbare Nähe rückte, war für mich schnell klar – ich möchte diese Aufgaben beibehalten, vor allem aber weiteres Wissen und Erfahrung aufbauen und mich selbst in dem Bereich weiterentwickeln.

Nachdem PHOENIX MEDIA 2014 Dualer Partner der DHBW Stuttgart geworden war, sah ich dazu die optimale Möglichkeit in einem Dualen Studium der Wirtschaftsinformatik, das insbesondere für den Bereich Projektmanagement zahlreiche wichtige Ausbildungsinhalte mitbringt.

Warum ein Duales Studium?

Für ein Duales Studium habe ich mich entschieden, da für mich zum Lern- und Weiterentwicklungsprozess die Praxis zwingend dazugehört. Dies wird im Dualen System der DHBW gewährleistet, indem die Studierenden abwechselnd Praxis- und Theoriephasen absolvieren. In der Praxisphase wird in den Dualen Partnerunternehmen an Projekten gearbeitet, in der Theoriephase sind die Studierenden an der DHBW, nehmen an Vorlesungen teil, in denen sie das Wissen für die Praxis vermittelt bekommen und legen die entsprechenden Prüfungen ab. Ein enormer Vorteil gegenüber dem üblichen Studienmodell besteht also darin, dass die Inhalte aus der Theorie in den Praxisphasen direkt angewendet werden können und dadurch nicht nur sehr viel eingängiger, sondern auch mit konkreten Erfahrungen verknüpft werden.

Grafik zum Studium der Wirtschaftsinformatik

Abb.2: Die Verzahnung von Theorie und Praxis war ein ausschlaggebender Grund für die Wahl des Dualen Studiums

Im zweiten Teil erfahren Sie mehr zum Aufbau und den einzelnen Inhalten, die das Studium der Wirtschaftsinformatik bereithält. Sie können also gespannt sein!

Zurück