Post preview
Nina Stocklöw

„Entwickler sollten sich stets weiterentwickeln wollen und ein ausgeprägtes Interesse an neuen Technologien mitbringen.“

Aljona ist neu im PHOENIX MEDIA Team. Wir haben uns mit ihr ausgetauscht und über verschiedene Themen wie beispielsweise ihren Werdegang, ihren Arbeitsalltag und die Faszination fürs Programmieren gesprochen. Im Interview bekommt ihr die Antworten.

Interview mit Aljona Hoffmann

Bitte stelle dich kurz vor und erzähle mir, warum du dich dafür entschieden hast, Entwicklerin zu werden?

Ich bin Aljona, bin 30 Jahre alt und wohne in Emmerthal. Nach der Schule habe ich zunächst eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen und ein Praktikum bei einer Bausparkasse absolviert. Am liebsten mochte ich an der Ausbildung das Arbeiten am PC. Ob spielerisch oder arbeitstechnisch mochte ich es schon immer, Kalkulationen mit komplexen Bedingungen über Excel nach meinen Vorstellungen zu gestalten. Als Kind hatte ich bereits eine kleine Webseite mit einem Baukasten. Demnach hatte ich auch später im Hinterkopf, dass das vielleicht etwas ist, womit ich mich später mehr beschäftigen möchte. Somit habe ich nach dem Praktikum mein Informatikstudium begonnen.

Was fasziniert dich an der Entwicklungswelt?

Ich finde es sehr spannend zu sehen, wie sich die Welt weiter digitalisiert und wie man selber einen Teil dazu beitragen kann. Unser Leben wird in vielen Bereichen deutlich leichter gemacht - eben wegen der ganzen Technologien. Ich bin sehr gespannt, wie es in den kommenden Jahren weiter geht.

Wann hast du mit dem Programmieren angefangen?

2013 habe ich mit meinem Informatikstudium in Minden begonnen und entsprechend dort meine ersten Kenntnisse gesammelt. Während des Studiums habe ich meine Vorliebe zur Webentwicklung entdeckt.

Wie bist du Magento-Entwicklerin geworden?

Meine Bachelorarbeit habe ich bei einer Agentur geschrieben, bei der ich auch nach dem Studium 4 Jahre geblieben bin. Dort hatte ich in den ersten Monaten noch mit Typo3 zu tun, jedoch ging die Tendenz danach stark in Richtung Magento 1. Nach einem halben Jahr war ich dann nur noch mit Magento beschäftigt. Nach 2 Jahren habe ich dann mit Magento 2 begonnen.

Wie bist du zu PHOENIX MEDIA gekommen?

Nachdem ich die ersten Erfahrungen mit Magento sammeln konnte war es Zeit für mich, neue Wege zu gehen. Über Xing bin ich schließlich auf PHOENIX MEDIA gestoßen. Das erste Gespräch mit Björn war super angenehm. Ich konnte bereits in diesem Gespräch erkennen, was ich bisher von der Arbeitsweise her vermisst habe. Das hatte eine sehr inspirierende Wirkung auf mich. Danach lernte ich auch recht schnell mein jetziges Team kennen. Das Erstgespräch habe ich heute noch in sehr guter Erinnerung. Seit März bin ich nun bei PHOENIX MEDIA.

Was genau ist deine Position hier bei PHOENIX MEDIA? Kannst du mir etwas über deinen Arbeitsalltag erzählen? Was machst du und inwieweit hilft das PHOENIX MEDIA?

Ich bin Magento Developer und bin sowohl für die Frontend- als auch die Backend-Entwicklung zuständig. Dabei kann es sich um optische Anpassungen oder Erweiterungen/Optimierungen von Features handeln. Im Prinzip gibt es nicht den speziellen Arbeitsalltag, da man nie genau weiß, welche Herausforderungen auf einen zukommen. Das macht es aber auch gerade so spannend. Unser tägliches Stand-up allerdings steht jeden Tag auf dem Plan. Dort besprechen wir dringende Themen oder eben die Dinge, an denen wir gerade arbeiten.

Welche Projekte betreust du derzeit?

Hauptsächlich arbeite ich aktuell an den Magento 2 Systemen von DeutschlandCard und Bausep.

Was gefällt dir bei PHOENIX MEDIA besonders gut?

Das Arbeiten in einem Team mit entsprechend zugeteilten Kundenprojekten gefällt mir sehr gut. Dadurch ist der Austausch zwischen der Projektleitung, den Entwicklern und dem Kunden einfach deutlich effizienter. Auch ist das Know-How im Team zu den Projekten natürlich sehr gut. Gerade auch in der heutigen Zeit möchte man berufliche und private Angelegenheiten so gut wie möglich in Einklang bringen. Das ermöglicht mir PHOENIX MEDIA durch das mobile Arbeiten und den flexiblen Arbeitszeiten. Was ich ebenfalls sehr schätze, ist, dass ich im Team sehr gut aufgenommen wurde, obwohl ich hauptsächlich mobil arbeite.

Was liebst du an deinem Job besonders? Was macht dir am meisten Spaß?

Ich liebe es, Probleme zu analysieren und daraus ein Konzept auszuarbeiten und umzusetzen. Neben der Programmierung in PHP bin ich sehr gerne in Datenbanken unterwegs, um mir einen besseren Überblick zu verschaffen. Wenn ein Kunde am Ende ein positives Ergebnis zurückerhält und sich über seinen Shop oder das neue Feature freut, gibt mir das ebenfalls ein tolles Gefühl.

Welche Eigenschaften sollte man als Entwicklerin mitbringen?

Man sollte sich immer weiterentwickeln wollen und das Interesse an neuen Technologien mitbringen. Programmieren kann jeder lernen. Auch ich habe erst im Studium damit angefangen. Wichtig ist, dass man sich selbst zum Lernen motivieren kann und nicht alles hinschmeißt, wenn es mal nicht so schnell voran geht.

Warum sollten sich Kunden dafür entscheiden, auf Magento als Shop-Plattform zu setzen? Warum ist Magento deiner Meinung nach die richtige Wahl?

Magento entwickelt sich immer weiter und hat auch jetzt schon eine sehr gute Basis, mit der auch neue Kunden, die noch nicht in viele Features investieren wollen, starten könnten. Auch das integrierte CMS-System ist deutlich leichter zu bedienen, als es in Magento 1 noch der Fall war.

Aljona"

Was machst du in deiner Freizeit?

Als Ausgleich zur Arbeit bin ich viel draußen bzw. mache ich Sport wie Schwimmen, Laufen oder Wandern. Auch bereise ich gerne neue Länder und schaue mir die Kultur an. Auch da bin ich gerne mal sportlich unterwegs. Ich koche und backe ebenfalls sehr gerne und verbringe viel Zeit mit meinen Liebsten.

Vielen Dank, liebe Aljona, für das sehr spannende und interessante Interview. Wir freuen uns, dass du unser Team verstärkst und wünschen dir auch weiterhin viel Spaß und Erfolg bei deiner Arbeit hier.

Hast auch du Interesse an einem spannenden Job im E-Commerce-Bereich? Dann schau' doch einfach mal auf unserer Jobseite vorbei und entdecke viele interessante Stellenangebote.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung per E-Mail an jobs@phoenix-media.eu.

Zurück