Post preview
Dagmar Ender

NEW: Magento Version 2.3.4 mit zahlreichen neuen Funktionen ab sofort verfügbar

Das Marktvolumen im Online-Einzelhandel hat sich in den letzten 10 Jahren auf fast 650 Milliarden Dollar erhöht und ist damit mehr als dreimal so schnell gewachsen wie der klassische Einzelhandel. Auch im B2B E-Commerce lassen sich Rekordwachstumswerte von rund 1,2 Billionen Dollar verzeichnen. Magento 2.3.4 bringt viele neue und verbesserte Funktionalitäten mit sich, um nachhaltiges Wachstum voranzutreiben.

Content Commerce: Verbesserter Page Builder

Content Commerce ist wichtiger denn je: Um Kunden eine einzigartige Experience anbieten zu können, gilt es heutzutage, Produkte innerhalb von Themenwelten gekonnt zu inszenieren. Seit März 2019 ist der Page Builder als mächtiges Content-Tool ein fester Bestandteil von Magento Commerce, der nun weiter optimiert wurde. Shopbetreiber haben nun die volle Kontrolle darüber, wie Produkte innerhalb des Seiteninhalts platziert und präsentiert werden. Diese können nun nach Produktposition in der Kategorie, der Liste der SKUs oder nach verschiedenen weiteren Variablen wie zum Beispiel Preis, Name oder Lagerstatus sortiert werden. Anschließend können die Produkte entweder in statischen Produktrastern, die alle Artikel auf einmal hervorheben, oder in sogenannten Bilderkarussells, in denen passende Produkte rotierend dargestellt sind, angezeigt werden.

Kompatibilität von Page Builder und PWA Studio

Das Thema Headless Commerce hat im vergangenen Jahr einen großen Aufwärtstrend erlebt. In diesem Zuge gewinnen auch Progressive Web Apps (PWA) immer weiter an Bedeutung. Mit dem PWA Studio bietet Magento eine eigene und integrierte Lösung, ohne auf Drittsysteme zurückgreifen zu müssen.

Mit dem Page Builder erstellte Inhalte können ab sofort im Venia-Referenz-Storefront des PWA Studios gerendert werden, wodurch die kreative Kontrolle, die Leistungsfähigkeit und die Geschwindigkeit in die Hände der Shopbetreiber gelegt wird. Ziel ist es, die Verwaltung von PWAs zu vereinfachen und Magento Kunden noch mehr Flexibilität zu ermöglichen.

Integration von Adobe Stock

Einer Umfrage unter kleinen und mittelständischen Unternehmen zufolge verwenden nur wenige der Befragten solche Medien, die sie selbst produziert haben. Stattdessen wird auf Stock-Fotografie zurückgegriffen.

Aus diesem Grund wurde Adobe Stock In Magento 2.3.4 integriert. Shopbetreiber können so direkt über das Magento Backend professionelles und hochwertiges Bildmaterial oder auch Medieninhalte in Adobe Stocks Bilddatenbank weltweit suchen. Diese können sie dann ganz einfach per Mausklick in ihren Magento Shop integrieren. Die Lizenzierung der ausgewählten Bilder oder Medien erfolgt ganz unkompliziert über Ihre Adobe-ID.

Die Kombination aus Magento und Adobe Stock, die durch die Hilfe der weltweiten Magento-Community entwickelt wurde, ist die erste Integration mit der Adobe Creative Cloud. Und das Beste: Händler, die eine Neulizenz abschließen oder bestehende Lizenzen erneuern, erhalten ein kostenloses Adobe Stock-Guthaben zur freien Verwendung on top!

Chat von dotdigital

In Magento Commerce 2.2.2 wurde mit dotdigital die erste sogenannte Vendor Bundled Extension (VBE) bereitgestellt, die out-of-the-box ausgeliefert wird. In Magento Commerce 2.3.4 werden die von dotdigital bislang bereitgestellten Funktionen nun um eine Chat-Funktion erweitert. Dabei können Magento Kunden den ersten Account kostenlos nutzen. Über diesen Chat können Servicemitarbeiter direkt mit Kunden und Interessenten im Shop kommunizieren und interagieren, indem sie zum Beispiel Fragen beantworten, Hilfestellung geben, Kunden beraten oder auf neue beziehungsweise passendere Produkte hinweisen. Das Ganze passiert in Echtzeit, wodurch etwaige Kaufblockaden abgebaut werden können, ein exzellenter Kundenservice garantiert wird und schlussendlich die Verkaufszahlen positiv beeinflusst werden.

Weitere Neuerungen

PWA Studio 5.0.0

Mit „Talons“ enthält die aktuellste Version des PWA Studios auch ein neues Tool. Projekte können damit noch schneller gelauncht und die Arbeit mit den Venia-UI Komponenten zusätzlich erleichtert werden. Weitere Infos finden Sie in den PWA Studio Release Notes.

GraphQL

Des Weiteren wurde die GraphQL-Abdeckung verbessert, um den Headless-Ansatz von Magento zu optimieren. Mehr Infos dazu finden Sie in den GraphQL Release Notes.

Verbesserte Performance, Sicherheits- und Qualitätsverbesserungen

Auch in dieser Magento Version wurde mithilfe verschiedener Optimierungen die Performance deutlich verbessert. Außerdem wurden das Bestandsmanagement und B2B-Funktionen weiter optimiert. Neben einer Reihe an Sicherheitsfixes wurden zudem Upgrades für Plattformkomponenten eingeführt, um die Sicherheit sowie die PCI-Konformität zu verbessern.

Wer sich im Detail mit den Neuerungen der aktuellsten Magento-Version vertraut machen möchte, sollte sich den 25. Februar rot im Kalender markieren. Im Rahmen eines Webinars stellt Magento hier alle wichtigen Facts vor. Weiterführende Informationen können Sie auch jederzeit den Release Notes entnehmen.

Sie haben Fragen zu Magento Commerce 2.3.4 oder möchten mehr über ein bestimmtes Feature erfahren? Unsere Experten stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an info@phoenix-media.eu oder telefonisch unter 0711/1289500.

Zurück