Post preview
Nina Stocklöw

“Expand the Experience” – Highlights der Magento Imagine 2019

Vom 13. bis zum 15. Mai war das Wynn Hotel in Las Vegas der „place to be“ für alle Commerce-Begeisterten. Die Magento Imagine 2019 hatte mit über 150 hochkarätigen Speakern wie Gary Vaynerchuck oder Gillian Campbell und rund 100 einschlägigen Sessions Einiges zu bieten. So fanden sich unter dem Motto „Expand the Experience“ rund 3.500 Commerce-Enthusiasten, darunter Agenturen, Technologie- und Lösungsanbieter, Entwickler und Händler aus über 60 Ländern zusammen, um aus erster Hand zu erfahren, welche Neuerungen und spannende Insights rund um Magento für das kommende Jahr zu erwarten sind. PHOENIX MEDIA war in diesem Jahr nicht nur mit einem Team vor Ort vertreten, sondern durfte im Rahmen der Commerce Sneaks während der General Session die Augmented Reality Funktionalität für seinen Kunden ikarus vorstellen. Wir haben die wichtigsten Neuigkeiten im folgenden Blogbeitrag für Sie zusammengefasst.

Verschmelzung von Adobe & Magento schreitet weiter voran

Seit der Akquisition von Magento durch Adobe vor gut einem Jahr hat sich viel getan. Die Synergien der Partnerschaft werden immer deutlicher. So verkündete Jason Woosley (VP of Commerce Product & Platform, Magento) während der ersten General Session, dass die KI von Adobe, Adobe Sensei, innerhalb von Magento Commerce integriert werden soll. Mittels Machine Learning können so individuelle Produktempfehlungen basierend auf Klick- und Kaufverhalten des eingeloggten Nutzers auf verschiedenen Shopseiten ausgespielt werden. Händler können Kunden damit ein noch besseres Shoppingerlebnis anbieten. Das Feature soll voraussichtlich noch in diesem Jahr Magento Commerce Kunden verfügbar gemacht werden. Und das ist noch lange nicht alles. Weitere Adobe-Services wie Adobe Stock und Adobe Analytics sollen sukzessive innerhalb von Magento integriert werden.

Magento Adobe Imagine 2019

Amazon Sales Channel, Brand Stores & Google Shopping Ads Channel Integration

Ebenfalls gab es Ankündigungen zu zwei nicht ganz unbekannten Features: Amazon Sales Channel & Google Shopping Ads Channel. Dank der Partnerschaft zwischen Amazon und Adobe wird es Händlern künftig nicht nur möglich sein, aus dem Magento Backend heraus Produkte auf dem weltweit bekanntesten Marktplatz Amazon anzubieten. Zusätzlich können sie fortan sogenannte Brand Stores – also eigene Markenshops – erstellen und verwalten. Unternehmen haben damit die Möglichkeit, ihre Produktpalette auf Amazon entsprechend zu inszenieren. Während das für amazon.com bereits funktioniert, soll das Feature für den europäischen Markt innerhalb der nächsten Monate freigeschaltet werden.

Die zweite hilfreiche Integration ist der Google Shopping Ads Channel. Die kostenloste Erweiterung gibt Händlern die Möglichkeit, ihren Webshop mit dem Google Merchant Center und Google Ads zu verbinden. Der enorme Mehrwert für Händler liegt klar auf der Hand: Werbeanzeigen können schnell und einfach direkt aus dem Magento-Backend heraus erstellt, verwaltet und auf der beliebtesten Suchmaschine der Welt ausgespielt werden. Auf dem Magento Marketplace ist die Extension weltweit seit dem 30. April 2019 für die Magento Open Source und Magento Commerce Versionen ab 2.2.4 verfügbar. Innerhalb von Magento 2.3.3 soll diese dann nativ integriert sein.

Mithilfe von Amazon Sales Channel und Google Shopping Ads Channel gelingt es Händlern, neue Zielgruppen und mehr Kunden zu erreichen. Die integrierten Funktionalitäten helfen vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei, Kunden kanalübergreifend ein durchgehendes Shoppingerlebnis anzubieten.

The future is PWA

Auch auf der Imagine wurde der enorme Stellenwert von Progressive Web Apps einmal mehr deutlich. So ist PWA nach wie vor eines der wichtigsten Themen für Magento – gerade in Hinblick auf die Customer Experience Optimierung. Wir bei PHOENIX MEDIA haben die Relevanz der Thematik als einer der Ersten erkannt und sind überzeugt davon, dass PWA als Schlüsseltechnologie künftig über den Erfolg von Händlern entscheidet. Als einer der wichtigsten Core-Partner von VueStorefront tragen wir tagtäglich zur Perfektionierung dieser zukunftsträchtigen Technologie bei und heben damit das Einkaufserlebnis und die Visionen unserer Händler auf die nächste Ebene. Warum auch Sie auf PWA setzen sollten? Sprechen Sie uns an!

VueStorefront PWA Imagine

Commerce Sneaks: Präsentation des AR-Features für unseren Kunden ikarus

Eines unserer Highlights auf der diesjährigen Magento Imagine war auf jeden Fall die Präsentation unserer AR-Integration im Rahmen der Commerce Sneaks, die während der General Session am Mittwoch im Encore Theater stattfanden. Ausgewählte Innovationen der Magento-Community hatten die Chance, dem Publikum ihre zukunftweisende Ideen, Lösungen und Integrationen live zu präsentieren.

Dank Augmented Reality können Besucher des Webshops ausgewählte Möbel- und Einrichtungsgegenstände mit nur einem Klick in die eigenen vier Wände stellen. Da dies direkt über die Produktseite möglich ist, muss keine separate App dafür installiert werden. Kunden profitieren an dieser Stelle von einem einzigartigen und vor allem nahtlosen Shoppingerlebnis. Das positive Feedback spiegelte sich nicht nur innerhalb des Twitter-Votings durch die Zuschauer wider, sondern wurde auch innerhalb vieler Folgegespräche im Anschluss an die Show deutlich.

In den kommenden Monaten wird der Fokus klar auf der weiteren Verschmelzung mit der Adobe-Welt liegen, um Synergien wirkungsvoll ausschöpfen zu können. Auch der enorm hohe Stellenwert der Magento Community wurde an mehreren Stellen deutlich. Und natürlich wird die Technologie rund um PWA extrem vorangetrieben.

Für uns hat sich der Besuch in vielerlei Hinsicht gelohnt: So konnten wir aus Keynotes, Sessions und Gesprächen natürlich viele wertvolle Commerce-Insights mit nach Hause nehmen, die wir in der täglichen Arbeit für unsere Kunden gewinnbringend einsetzen können. Mit dem Showcase unserer AR-Implementierung hatten wir die Chance, wertvolle Denkanstöße zu geben und konnten aufzeigen, inwieweit innovative Technologien den Online-Handel künftig prägen, verändern und eindrucksvolle Shoppingerlebnisse ermöglichen werden. Einer der wertvollsten Parts unseres Aufenthalts war aber natürlich die gemeinsame Zeit mit wunderbaren Menschen aus aller Welt, welche die Imagine 2019 zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Die Imagine 2020 wird vom 29.03. – 02.04.2020 im Rahmen des Adobe Summits stattfinden.

Zurück